2019: Förderung für freiwillig Engagierte

Es ist wieder soweit: Sie können ab sofort für Ihre Weiterbildungsmaßnahmen in 2019 Anträge auf Förderung aus dem hessischen Qualifizierungsprogramm für freiwillig Engagierte einreichen. Wenn  Sie eine Fortbildung für Ihre Organisation planen, dann bitte zeitnah her mit den Anträgen,

Es gibt neue Richtlinien seitens des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration, dass nach Möglichkeit die Anträge für das erste Halbjahr bereits Mitte Januar vorliegen sollten. Die Vorlage finden Sie hier und auf der Homepage des Freiwilligenzentrums für Stadt und Landkreis Gießen.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Hessischen Qualifizierungsprogramm für ehrenamtlich Tätige.

Erfahrungsgemäß schaffen es gerade kleinere Initiativen oft nicht, die Antrags-Termine einzuhalten. Es ist daher auch weiterhin möglich, Anträge auf Förderung zwischen den Fristen einzureichen. Das Problem: möglicherweise steht dann kein Geld mehr zur Verfügung, später eingehende Nachfragen können nur dann positiv beschieden werden, wenn die bewilligten Mittel nicht ausgeschöpft wurden.

Das Freiwilligenzentrum nimmt Ihre Themenvorschläge entgegen (auch in Kooperation mit den Volkshochschulen), sogenannte Basis-Weiterbildung, gedacht für alle freiwillig Engagierten und solche, die es werden wollen.