Aus Leidenschaft für Frucht und Korn

Aus Leidenschaft für Frucht und Korn

Gründer der Edelobstbrennerei Weidmann & Groh und der KULTLAND Brauerei am 12. Juni zu Gast beim Gründerstammtisch

Landkreis Gießen. Früchte und Korn aus der Region: Das sind Norman Grohs Passionen. Er ist Gründer der Edelobstbrennerei Weidmann & Groh und der KULTLAND Brauerei. Am 12. Juni wird er beim Gründerstammtisch im „Who Killed The Pig“ über seine Erfahrungen von der Idee der Gründung bis zum erfolgreichen Unternehmen sprechen.

Seine Leidenschaft, die Herstellung von Likören, Apfelweinen und Obstbränden, entdeckte er auf dem Hof Weidmann in Ockstadt. Dort betreibt sein Schwiegervater seit 1986 eine Brennerei. Bei ihm lernte Groh, die Aromenvielfalt der Natur im Destillat zu veredeln. Seine Leidenschaft machte er zum Beruf: Er wurde staatlich geprüfter Brenner, stieg in den Betrieb seines Schwiegervaters ein und gründete 2008 die Weidmann & Groh GbR.

Für ihn steht die Qualität bei der Herstellung der Produkte an erster Stelle. Ausschließlich saubere und vollreife Früchte werden von heimischen Streuobstwiesen und Obstanlagen aus dem Gebiet der ganzen Wetterau verarbeitet. Erfolgreich verkauft er seine Produkte über REWE, die Gastronomie und über den Online-Handel. Auch sein Hobby wandelte er zu einer Geschäftsidee um. Mit seinem Schwiegervater Reiner Weidmann und seinem Bruder Lorenz Groh gründete er die KULTLAND Brauerei. „Unsere Absicht war es, ein Bier mit völlig eigenem Charakter zu brauen und somit eine Alternative zum Industriebier zu schaffen“, erklärt Norman Groh. Aus einer Idee wurde ein Hobby, aus einem Hobby ihre Mission. Ihr Ziel sei es, handwerklich gebrautes Bier aus Wetterauer Gerste in der Region für die Region zu brauen. „Dafür haben wir die Kultlandbrauerei gegründet.“

Am kommenden Gründerstammtisch am 12. Juni wird Norman Groh aus erster Hand über seine Strategien der regionalen Vermarktung und von dem Vertrieb regionaler Produkte erzählen.

Gründer und Gründerinnen schätzen den regelmäßigen Austausch und Vernetzungsmöglichkeiten – sowohl untereinander als
auch mit Beratern sowie erfahrenen Unternehmern. Einen geeigneten Rahmen hierfür bietet der „Gründerstammtisch Gießen“ mit wechselnden interessanten Gästen. Der Gründerstammtisch findet jeweils am zweiten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im Who Killed The Pig, in Gießen statt (http://www.whokilledthepig.de/; Schlachthofstrasse 10, 35398 Gießen).

Der Gründerstammtisch ist eine Initiative des Technologie- und Innovations¬zentrums Gießen, des Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg, der Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Gießen sowie des Vereins Region Gießener Land. Alle Jungunternehmerinnen und -unternehmer sowie Gründerinnen, Gründer und Gründungsinteressierte sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nähere Informationen gibt es unter www.gruenderstammtisch-giessen.de.

Bild: Norman Groh, Gründer der Weidmann Groh GbR und der KULTLAND Brauerei (Foto: Privat)