Bau des Prototyps eines High Containment-Entstaubers

Bau des Prototyps eines High Containment-Entstaubers

für Test- und Demonstrationszwecke im Unternehmen und auf Messen

Projektstatus: Abgeschlossene Projekte

Die Vesch Technologies GmbH soll dabei unterstützt werden, einen Prototyp einer Filteranlage zu bauen, die dann im Folgenden in die Produktion geht. Die Maßnahme dient dazu, das Überleben des im März 2018 gegründeten Unternehmens zu sichern.

Das Projektziel ist die Entwicklung und der Bau des Funktionsprototyps eines kompakten pharmagerechten Kleinentstaubers mit Staubvorabscheidung, der den höchsten Anwenderschutzanforderungen gerecht wird. Er soll zu Demonstrationszwecken für Kundengespräche in der Werkshalle dienen und auch auf Messen eingesetzt werden. Dies ermöglicht einen schnellen Einstieg in die Hochtechnologie und somit eine deutlich schnellere und sicherere Unternehmensentwicklung, wodurch Arbeitsplätze geschaffen und Forschungskooperationen mit den regionalen Hochschulen zeitnah realisiert werden können. Dies bindet hochqualifizierte Arbeitskräfte an die Region.

Ablauf
Projektberatung durch Regionalmanagement
Vorstellung auf LKG-Treffen
Beschluss
erneuter Beschluss
Zuwendungsbescheid erhalten

Datum
laufend
22. August 2018
24. September 2018
20. Februar 2019
24. September 2019

Status