Bauexpo eröffnet

Bauexpo eröffnet

Gießen. Bürgermeister Dirk Haas und Regionalmanagerin Anette Kurth eröffneten neben Klaus Repp (Präsident Handwerkskammer Wiesbaden), Roland Zwerenz (Geschäftsführer Messe Giessen) und Peter Neidel (Bürgermeister Gießen) Hessens größte Baumesse die BAUExpo.

„Vor allem unsere investiven Projekte bewirken eine Wertschöpfung in der Region. Sie haben mittlerweile durch die Bezuschussung aus den EU-LEADER Mitteln Gesamtinvestitionen von mindestens sieben Millionen Euro ausgelöst und so den hier anwesenden Gewerken zu Aufträgen verholfen.“, erklärt die Geschäftsführerin vom Verein Region GießenerLand e.V. Anette Kurth. In der Eröffnungsrede stellte sie den Verein und Projekte wie die Schäferwagenherberge in Hungen und das Hypocaustum in Pohlheim vor. Bürgermeister Dirk Haas berichtete als Vorsitzender des Fördervereins „Altbausanierungs- und Beratungszentrums“ (Albiz) vom Werdegang des ursprünglichen LEADER-Projektes. Das professionelle Beratungszentrum hat bald ein Zuhause. Ein Objekt in Grünberg wird grundsaniert und gleichzeitig als Anschauungsobjekt für Hausbesitzer, Handwerker und Architekten eingesetzt. Zukünftig sollen dort Interessierte zu verschiedenen Fragen der Altbausanierung, beispielsweise zur richtigen Wärmedämmung von Fachwerkhäusern, beraten werden.

An drei Tagen, von Freitag bis Sonntag, präsentierten sich über 300 Aussteller, die auf rund 14.000 Quadratmetern – in acht Hallen und auf dem Freigelände – alles rund ums Bauen, Wohnen und Sanieren präsentierten. Die Messe feierte in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum. Sie ist die größte und bestbesuchte Fachausstellung in der Region. Rund 13.000 Besucher ließen sich von Ideen für Haus und Garten auf der BAUExpo inspirieren.

Mehr Infos zur Messe