Der Tag der Regionen 2019 startet durch

Der Tag der Regionen 2019 startet durch

eingetragen in: Aktuelles | 0

Regional-engagierte Akteure sind wieder zum Mitmachen aufgefordert.

Im 20. Jubiläumsjahr startet das Aktionsbündnis Tag der Regionen motiviert in die Bewerbungsphase 2019 und freut sich nach dem Teilnahme-Höchststand von über 1100 Aktionen im letzten Jahr auf neue Rekorde. Der Tag der Regionen findet in diesem Jahr vom 27. September bis 13. Oktober 2019 unter dem Motto „Weil Heimat lebendig ist“ statt.

Kurz nach der Europawahl ist klar – kaum ein Thema treibt die Menschen gerade mehr um, als die Suche nach Antworten auf den Klimawandel. Die Regionalbewegung fordert deshalb „Klimaschutz durch kurze Wege – Klimaschutz durch eine Regionalisierung der Ernährungswirtschaft!“. Kurze Wege brauchen regionale Wirtschaftskreisläufe, die vor allem mit kleinen und mittelständischen Strukturen gelingen. Dafür zu werben ist die Intention des Aktionsbündnisses Tag der Regionen und macht jede einzelne Aktion kostbar. Bis heute ist die Bewusstseinsbildung und Aufklärungsarbeit für die Potenziale regionalen Wirtschaftens, die durch die unzähligen Akteure des Tags der Regionen jedes Jahr aufs Neue erfolgt, wertvoll und unerlässlich.

Über die Webseite zum Aktionstag können hier ab sofort wieder Aktionen einfach und mit einem Klick angemeldet werden. Die Passwortvergabe erfolgt ganz automatisch und Aktionen können gleich nach der Registrierung eingetragen werden. Außerdem bietet die Seite weitere wertvolle Anregungen und Tipps rund um die Veranstaltungsformate. Vorschläge für Veranstaltungsformate finden sich aktuell auch auf der Tag der Regionen-Facebookseite. Die Angebote werden auch in diesem Jahr wieder breit gefächert sein: Hoffeste, regionale Street Food-Festivals, Streuobstfeste, Handwerksmärkte, Tage der offenen Tür, regionale Kochworkshops, Filmvorführungen, Diskussionsforen, regionale Exkursionen, Gottesdienste oder Aktionen für Kinder, der Tag der Regionen freut sich auch über alle neuen Ideen.

Das Aktionsbündnis ist gespannt auf viele Aktionsanmeldungen – damit Heimat auch weiterhin lebendig bleibt!

(Pressemitteilung, Aktionsbündins Tag der Regionen, 03.06.2019)

 

Aktionsbündnis „ Tag der Regionen“
Der dezentrale Aktionstag „Tag der Regionen“ ist deutschlandweit seit über 20 Jahren die bedeutendste Veranstaltungsplattform für regionales Wirtschaften. In einem mehrwöchigen Aktionszeitraum rund um das Erntedankfest macht der Tag der Regionen in Hunderten von Projekten, Veranstaltungen, Festen, Ausflügen, Märkten und anderen Events die Stärken der Regionen in Deutschland sowie die wertvollen Akteure regionaler Wirtschaftskreisläufe sichtbar. Mit über 1000 Aktionen pro Jahr ist der „Tag der Regionen“ das größte dauerhafte Projekt des Bundesverbandes der Regionalbewegung e.V., der 2005 aus dem Aktionsbündnis „Tag der Regionen“ entstand. Mehr Infos unter: www.tag-der-regionen.de

Der Bundesverband der Regionalbewegung e.V.
2005 aus dem Aktionsbündnis Tag der Regionen gegründet, versteht sich der Bundesverband der Regionalbewegung e.V. als Dachverband für die vielfältigen Akteure regionalen Wirtschaftens, die zu einer erfolgreichen und nachhaltigen Regionalentwicklung und der Stärkung ländlicher Räume beitragen. Als Kompetenznetzwerk für Regionalität bündelt der BRB vielfältige Aktivitäten einer regionalen nachhaltigen Entwicklung, unterstützt und vernetzt zahlreiche vorhandene Akteure durch weitere Impulse und leistet wichtige Lobbyarbeit für die Stärkung ländlicher Räume. Mit dem Projekt „Tag der Regionen“ schafft er jährlich eine öffentlichkeitswirksame Plattform für regionale Zukunftsinitiativen und –strömungen. Mehr Infos unter: www.regionalbwegung.de
Der „Tag der Regionen“ auf Bundesebene wird gefördert durch: