Gründung TAK „Gießener Lahntäler“

Gründung TAK „Gießener Lahntäler“

Projektstatus: in Vorbereitung

Für die Gründung und den Aufbau des Touristischen Arbeitskreiseses (TAK) „Gießener Lahntäler – Lahn-Lumda-Wieseck-Salzböde“ der Kommunen des Nordkreises ist eine Anschubfinanzierung geplant.

Durch die gemeinsame Beteiligung der Kommunen, touristischer Organisationen und Leistungsanbietern sollen Organisationsstrukturen zur Tourismusförderung geschaffen werden, die langfristig Bestand haben.

Ziele in den Gießener Lahntälern

Folgende Ziele bilden die Handlungsstrategie für die zukünftige touristische Entwicklung des Teilraums. Sie bilden die Grundlage für die weitere Umsetzung der Produkte und dem Aufbau einer gemeinsamen Organisation.

  • Orientierung am Hessischen Destinationsmodell und seinen Strukturen in Produktentwicklung und Vermarktung.
  • Die Mitgliedschaft aller sechs Kommunen im Lahntal Tourismus Verband e. V. unter einem gemeinsamen Namen und einer Organisationsstruktur.
  • Vernetzung der Kommunen für ein koordiniertes und damit effizienteres Bearbeiten des Bereichs Tourismus.
  • Bereitstellung personeller Ressourcen zum Aufbau und Betrieb einer Organisationsstruktur.
  • Erreichen einer gemeinsamen Bewerbung der Tourismus- und Freizeitangebote
  • Eine passgenau inhaltliche Positionierung, die die Potenziale des Teilraums optimal nutzt und Entwicklungsansätze aufzeigt.
  • Eine gezielte Vermarktung von Produkten im Bereich Naherholung und Tourismus.
  • Gezielte Aktivierung und Einbindung der lokalen Akteur*innen zur Entwicklung und Umsetzung von Angeboten.
  • Entwickeln neuer touristischer Angebote sowie Angebote im Bereich Naherholung und Freizeit
  • Qualitative Anhebung von touristischen und Naherholungsangeboten

 

Damit die oben genannten Ziele erreicht werden können, sind folgende Maßnahmen nötig:

  • Schaffung einer gemeinsamen Organisationsstruktur zur Tourismusförderung mit der entsprechenden personellen und monetären Ausstattung
  • Zusammenführung sämtlicher Marketingmaßnahmen und Umsetzung einer gemeinsamen Marketingkooperation innerhalb der TAK

 

Weitere Informationen zum Nordkreiskonzept

 

Sie haben Fragen zum Projekt?

Ihre Ansprechpartnerin:
Elke Hochgesand (stellv. Regionalmanagerin)
Region GießenerLand e.V.
Kerkrader Straße 11
35394 Gießen
Tel: 0641 97 19 55 31
E-Mail: e.hochgesand@giessenerland.de

Ablauf
Projektberatung durch Regionalmanagement
Vorstellung auf LKG-Treffen
Beschluss
Antragstellung bei der Bewilligungsstelle

Datum
laufend
30. Juni 2020
30. Juni 2020

Status