Erfolgreicher “Tag der Regionen”
2015: Die Lenkungsgruppe

Erfolgreicher “Tag der Regionen”

„Handeln Sie regional mit Freude und Genuss. Schauen Sie was die Region an heimischen Besonderheiten zu bieten hat.“ Mit diesen Worten eröffnete Heinz Becker, Vorstandsmitglied der Region GießenerLand e.V. am vergangenen Sonntag den „Tag der Regionen“ an der Burg Vetzberg.

Unter dem Motto „Das Leben im Dorf lassen“ präsentierten sich heimische Direktvermarkter, Vereine, und Institutionen mit Ihren Produkten: Brot aus dem Backhaus, regionale Äpfel und Liköre, Schmalzbrote, Wein, alte lokale Obstbaumsorten, handgemachte Holz- und Textilarbeiten, Bienenprodukte und archäologische Funde aus dem Dünsberg. Besucherinnen und Besucher informierten sich über nachhaltiges und regionales Handeln im GießenerLand. Beim „Quiz – Tag der Regionen“ wurde gerätselt und ganz nebenbei Wissenswertes vermittelt. Mit dem Holzpuzzle zum Landkreis lernten kleine Besucher die Region und ihre Kommunen kennen.

Im Zeitraum der Erntedankzeit findet der bundesweite Aktionstag statt. Er informiert über die Chancen regionaler Wirtschaftskreisläufe. „Wir möchten mit Direktvermarktern und Landwirten vermehrt ins Gespräch kommen. Da bietet sich der Aktionstag mit dem Thema des regionalen Handels an.“ erläutert Elke Hochgesand, stellvertretende Regionalmanagerin. Der Verein hat zum Ziel die ländliche Region zu stärken. Deshalb möchte er die Vermarktung regionaler Produkte unterstützen.

Auch in den nächsten Jahren werden Aktionen am „Tag der Regionen“ organisiert. Für 2016 sucht der Verein bereits jetzt Direktvermarkter, Hobbykünstler, Kunsthandwerksbetriebe, Vereine oder Verbände. Als Verkaufs- oder Informationsstand, mit Speisenangebot, Aktionen, Kinderprogramm oder Mitmachangeboten können sie sich am „Tag der Regionen 2016“ beteiligen.

Bilder zum “Tag der Regionen”

Veranstaltungsheft des Landes Hessen zum “Tag der Regionen”

Aufruf für 2016 – “Tag der Regionen” im GießenerLand

Mitmachen am bundesweiten “Tag der Regionen”