Verein Region GießenerLand

Das EU-Programm LEADER steht für eine Regionalentwicklung, der es den Menschen vor Ort ermöglicht regionale Prozesse mit zu gestalten. Etwa 50 dieser Menschen, auch als Vertreter von weiteren Vereinen, Verbänden, Unternehmen und Privatpersonen, haben im Jahr 2008 den Verein „Region GießenerLand e. V.“ gegründet. Er ist der Träger der nach EU-Richtlinien geforderten Lokalen Aktionsgruppe (LAG). Der Verein soll unter anderem mit LEADER-Fördermitteln den ländlichen Raum des Landkreises Gießen stärken. Die Region GießenerLand umfasst alle 17 Kommunen des Landkreises mit rund 180.000 Einwohnern. Die Universitätsstadt Gießen ist ausgenommen.

Was wir tun

Wesentliche Aufgabe ist die Steuerung der Regionalentwicklung entsprechend des Regionalen Entwicklungskonzeptes. Die Initiierung, Beratung und Begleitung von Projekten aus der Region bilden dabei einen wichtigen Schwerpunkt. Ausgewählte Projekte die zur Erreichung von Zielen des REKs dienen, werden vom Verein in dem Verfahren der Beantragung von LEADER-Fördermitteln unterstützt.

Unsere Arbeitsweise

Einmal pro Jahr treffen und informieren sich alle Mitglieder des Vereins in einer Mitgliederversammlung. Etwa vier bis sechs Mal pro Jahr tagt die Lenkungsgruppe. Sie entscheidet unter anderem über die Förderwürdigkeit von vorgestellten Projekten. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus fünf Mitgliedern.

Die Regionalmanager und die Assistenz sind hauptamtlich beim Verein angestellt und bilden als Geschäftsstelle das Regionalbüro. Neben einer Reihe von Aufgaben bildet es die Anlaufstelle für Interessenten aus der Region.

 

Vereinsstruktur vereinfacht
Vereinsstruktur Region GießenerLand e.V.

Eine detaillierte Übersicht und Erläuterungen zur Organisations- und Prozessstruktur des Vereines erhalten Sie hier: